+++ Ergebnisse DFC 1 und 2 vom 27.11.16 +++

DFC 1 und 2 Verbandsliga. Gastegeber BC 82 Osnabrück 1

 

DFC 1  -  TUS Gildehaus 1       6:2

DFC 2  -  BC 82 Osnabrück 1   1:7

DFC 2  -  DFC 1                      5:3

 

Andreas Hahn, 29.11.16  (Bericht s.u.)

6 Treppchen-Plätze für den DFC auf C-Rangliste in Metjendorf

Am Samstag, 26.11.2016 fand in Metjendorf die C-Rlt Einzel U11-U19 statt. Insgesamt gingen 13 DFCer in den unterschiedlichen Altersklassen ins Rennen.

Im JE U11 spielten 5 Jungs jeder gegen jeden. Für den 6jährigen DFCer Filyn Korona war es das erste Turnier. Er gab sein Bestes gegen die deutlich älteren Teilnehmer und belegte einen guten 5.Platz.

Im ME U15 gab es in der Vorrunde 3 3er-Gruppen. Später spielten die jeweils Gruppenersten und Gruppenzweiten die Plätze 1-6 und die Gruppendritten die Plätze 7-9 aus. Die DFCer Eva-Lotta Quensel und Angelina Timmermann gingen beide als Gruppenerste ins Viertelfinale. Während Eva mit einem Freilos direkt ins Halbfinale einzog, verlor Angelina leider ihr Spiel und musste dann im Spiel um Platz 5 erneut gegen Benita Schild spielen. In der Vorrunde konnte sie dieses in knappen 3 Sätzen noch für sich entscheiden. Im Spiel um Platz 5 verlor sie mit 19:21/22:24 und wurde somit Sechste. Eva gewann das Halbfinale und auch das Finale recht deutlich in 2 Sätzen und belegte den 1.Platz.

Im JE U15 gab es ein 19er Teilnehmerfeld! Hier wurde zunächst eine Vorrunde gespielt. Die Gewinner spielten dann ganz normal den 16er Baum aus. Die 3 Verlierer spielten in einer 3er Gruppe noch einmal jeder gegen jeden, damit auch sie auf ihre 3 Spiele kamen. Leider waren hiervon 3 DFCer betroffen, da es für sie das erste Turnier war und sie somit noch keine Ranglistenpunkte hatten. Der 17. Platz ging dann an Fabian Mertel, der 18.Platz an Andre Behrens und der 19.Platz an Christoph Meie.
Etwas mehr Glück hatten Nils Wolter und Niklas Venhaus. Sie kamen ins 16er Feld. Mit drei Niederlagen und einem Sieg belegte Nils den 15.Platz. Niklas den 12.Platz.
Leon Lukas und Thore Reichwald marschierten souverän in die Halbfinals. Thore konnte auch das gegen Alexander Mular deutlich für sich entscheiden. Leon musste sich leider gegen Noah Mennenga mit 7:21/17:21 geschlagen geben. Gewann aber ebenfalls gegen Alexander Mular und wurde somit Dritter. Thore hatte im Finale gegen Noah Mennenga ebenfalls so seine Probleme, konnte es aber doch in 3 Sätzen für sich entscheiden und wurde Erster.

Im ME U17 spielten 5 Mädlz jeder gegen jeden. Neele Stoltze vom DFC musste sich lediglich gegen Celina Spielberger vom TSV 08 Grossenkneten knapp in 3 Sätzen geschlagen geben und belegte somit den 2.Platz.

Im JE U19 spielten 4 Teilnehmer jeder gegen jeden.
Die beiden DFCer Lukas Jablonowski und Niclas Torenz gewannen gegen die beiden Wilhelmshavener, sodass die Beiden das Finale unter sich entscheiden mussten. In 3 eng umkämpfen Sätzen (14:21/21:12/23:21) gewann Lukas und wurde Erster. Niklas somit Zweiter.

Alles in allem ein sehr erfolgreicher Tag!

 

 

                                                             Corinna von der Wöste, 27.11.2016

DFC 2 behauptet den 1. Tabellenplatz

DFC 1 - Osnabrück

Am gestrigen Spieltag ging es für die erste Mannschaft der Delmenhorster in Osnabrück gegen den TuS Gildehaus und die zweite Mannschaft des eigenen Vereins.
In der ersten Begegnung gegen den Tabellenletzten Gildehaus galt es zu Punkten. Alle Spiele bis auf das dritte Herreneinzel von Romek Firla gegen Michael Vette (21:12, 21:7) konnten erst im dritten Satz
entschieden werden. Dabei ging es fünf Mal für die Delmenhorster aus. Lediglich Nadine Cernohous im Dameneinzel gegen Katerina Schulte (21:12, 13:21, 8:21) und Christian Spreng im ersten Herreneinzel gegen Niek Aveskamp (18:21, 21:11, 14:21) mussten sich geschlagen geben. Endergebnis 6:2 für die Spieler von der Delme und somit 2 Punkte auf dem Konto.

 

DFC II – BC 82 Osnabrück

An diesem Punkspieltag mussten wir das Fehlen unserer verletzte Maren Nitz und die privat verhinderten Tanja Lindner und Tim-Christian Fandrich verkraften.

Es war das letzte Spiel der Hinrunde. Da unsere Erste bereits gegen die Osnabrücker gespielt hatte wussten wir in etwa was uns erwartet. Wir waren wenn auch knapp in allen drei Doppeln unterlegen. Henning Cohrs und Klaus Schumacher unterlagen in drei Sätzen (21:18,016:21,021:23) sowie das Damendoppel Anja Eilers/ Malin Staden (21:16, 22:24, 14:21). In zwei Sätzen (18:21, 29:21) mussten sich Björn Behrens und Simon Wepner geschlagen geben. Bi auf Mixed mit Anja und Frank Eilers konnten wir keinen Punkt mehr holen. Alle Einzel von Malin Stade, Simon Wepner, Henning Cohrs und Klaus Schumacher gingen relativ an die Onabrücker. Auf dem Spielbericht stand eine schmerzliche 1:7 Niederlage gegen den direkten Kontrahenten.

 

DFC1 – DFC 2 1. Spiel der Rückrunde

Wieder wollten die Spieler der ersten Mannschaft punkten und das 3:5 aus der Hinrunde auszugleichen und den Tabellenplatz zu verbessern.
Es war ein spannendes Spiel bei dem es immer wieder ausgeglichen war. Nach dem gewonnen Damendoppel gegen Anja Eilers und Malin Staden (21:10, 21:16) und dem verlorenen ersten Herrendoppel von Hebel/Spreng gegen Eilers/Behrens (21:15, 13:21, 13:21) stand es 1:1. Nadine sorgte mit ihrem Sieg über Malin für das 2:1. Henning Cohrs und Simon Wepner glichen mit dem Sieg im zweiten Herrendoppel gegen Firla/Nierentz jedoch wieder aus. Romek holte dann gegen Klaus Schumacher im dritten Herreneinzel dem dritten Punkt für die erste Mannschaft. Im Mixed Anja und Frank Eilers gegen Mareike Staden/ Frederic Holzenkämpfer holte die zweite den Punkt zum 3:3.In den Beiden abschließenden Herreneinzel konnten sich Simon Wepner gegen Christian Spreng und Henning Cohrs gegen Stephan Hebel jeweils in drei hart umkämpften Sätzen durchsetzen. DFC 2 siegte 5:3 und bleibt an der Tabellenspitze mit 14:2 Punkten vor Osnabrück (12:4). DFC 1 hält Tabellenplatz 5 mit 8:8 Punkten.

 

Mareike Staden/Henning Cohrs (Andreas Hahn) 29.11.16

​ +++  1. Familien Tag beim DFC   +++

Wir haben für den 4. Dezember 2016 einen besonderen Tag eingeplant.

Hier werden wir ein kleines Turnier mit Eltern und Kindern spielen.

Es haben sich ca.40 Teilnehmer angemeldelt.

Das Turnier startet am :
04.12.2016 von 10 Uhr bis ca. 15 Uhr
 

 Michael Pollak, 27.11.16

+++   Julius Dreßen 3. auf der  LM U15   +++

19./20.11.16 Landesmeisterschaften U11 - U15 in Liebenau 
Julius Dreßen erreicht mit Niklas Rapmund (BC Comet Braunschweig) Platz drei. Nur gegen die an eins gesetzten Huth/Schmidt gab es im Halbfinale eine 2 Satz Niederlage. Zuvor setzten sie sich gegen Pardun/Knips und Thorman/Schmidt durch. Im Spiel um den dritten Platz siegten sie gegen die Brüder Fösten (SV Harkenbleck) 15:21, 21:9 und 22:20.

Im Einzel wurde Julius fünfter.

 

Andreas Hahn, 21.11.16

DFC mit 5 Mannschaften bei den Kreis-Mannschaftsmeisterschaften vertreten

 

Am 05.11.2016 fanden in Wildeshausen die Kreis-Mannschaftsmeisterschaften U13-U19 statt.

Zwei bis vier Spieler eines Vereins bildeten immer eine Mannschaft, die dann in verschiedenen Modi in den einzelnen Altersklassen gegeneinander antraten. Gespielt wurde immer nur ein Satz bis 21, um den zeitlichen Rahmen nicht zu sprengen, denn es waren insgesamt 21 Mannschaften im Wettbewerb.

 

Bei den U11ern wurden pro Begegnung immer 4 Einzel gespielt. Vom DFC spielten hier unsere Youngster Tjark Pollak, Mattis Backhaus und Serafin Spähn. In der Vorrunde verloren sie in ihrer Gruppe zunächst 1:3 gegen BW Ramsloh, gewannen aber 3:1 gegen den SC Wildeshausen und spielten dann im Halbfinale gegen den Gruppen-Ersten der anderen Gruppe, den TuS Heidkrug. Dies ging mit 1:3 verloren. Somit wartete im Spiel um Platz 3 der TSV 08 Großenkneten auf die Drei. Dies war mit einem 2:2 eine sehr spannende und sehr knappe Begegnung, hier kam es auf die Spielpunkte an. Leider hatten die Gegner 10 Punkte mehr, sodass der DFC den 4. Platz belegte.

 

Im U15-Feld war der DFC mit 3 von 5 Mannschaften vertreten. Hier wurde Jeder gegen Jeden gespielt. Und pro Begegnung immer 2 Doppel und 2 Einzel.

 

Leon Lukas, Eva-Lotta Quensel und Bennet Wolpmann spielten in der Mannschaft DFC 1, die am Ende des Tages den 3. Platz belegte.

Niklas Venhaus, Fabian Mertel, Andre Behrens und Neele Pollak in DFC 2. Sie wurden Vierter.

Den fünften Platz belegte DFC 3 mit Nils Wolters, Christoph Meie und Florian Heinken.

Gewonnen hat der SC Wildeshausen, gefolgt vom TuS Heidkrug.

 

Neele Stoltze und Niclas Torenz bildeten nur zu zweit die DFC-U19-Mannschaft, da Lukas Quandt leider wegen Krankheit absagen musste. Somit ging das zweite Doppel in jeder Begegnung kampflos an die Gegner und die beiden mussten immer jeweils ein Einzel und ein gemeinsames Doppel spielen. Insgesamt waren es 4 Mannschaften, die auch Jeder gegen Jeden gespielt haben. Gegen TuS Heidkrug gewannen sie mit 3:1, verloren gegen den SC Wildeshausen mit 1:3 und leider auch gegen den TSV 08 Großenkneten mit 0:4. Sie wurden somit Dritter.

 

Insgesamt kämpften 15 DFCer mit viel Spaß und Ehrgeiz um jeden Punkt. Für viele war es auch die erste Turniererfahrung. Weiter so!  

 

                                                             Corinna von der Wöste, 05.11.2016

++ DFC 2  Maren Nitz schwer verletzt ++

DFC I

Am vergangenen Sonntag galt es für die Spieler der ersten DFCer Mannschaft zu Punkten, um den Anschluss an die obere Tabellenhälfte nicht zu verlieren.

In der ersten Begegnung gegen den Post SV Leer sah es anfangs auch ganz gut aus, nachdem die Delmenhorster bereits nach den Doppeln mit 2:1 in Führung gingen (lediglich das zweite Herrendoppel von Hebel/Spreng gegen Runden/Zingel musste sich geschlagen geben). Sowohl Nadine Cernohous gegen Sandra Zingel, als auch Romek Firla gegen Lipert im dritten Herreneinzel konnten weiterhin punkten und den Vorsprung auf 4:1 ausbauen. Leider konnten weder Spreng im ersten Einzel und Hebel im zweiten Einzel noch das Mixed von Holzenkämpfer/Staden den für einen Sieg wichtigen fünften Punkt erspielen und so gelang den Spielern des DFC1 nur ein unentschieden.

Im zweiten Spiel gegen den SVC Wilhelmshaven sollte es besser laufen. Auch hier konnten sich die Damen Cernohous/Staden durchsetzen. Das zweite Herrendoppel mit Spreng/Hebel zog nach. Diesemal mussten sich Nierentz/Firla im ersten Doppel knapp geschlagen geben (19:21; 21:18 und 11:21). Auch in dieser Partie sorgen Cernohous und Firla in ihren Einzeln für Punkt 3 und 4. Leider hatten wieder Holzenkämpfer /Staden und Hebel im dritten Einzel das Nachsehen. Schließlich sicherte Spreng im ersten Einzel mit seinem Sieg auch den wichtigen 5. Punkt.

So holte die erste Mannschaft 3 Punkte an diesem Spieltag und steht jetzt auf dem vierten Tabellenplatz.

 

Mareike Staden, 24.10.16

 

DFC II

Erster Heimspieltag für uns in der Verbandsklasse. In eigener Halle konnten wir die Spiele fünf und sechs am dritten Punktspieltag in Vollbesetzung angehen.

DFC II – SCV Wilhelmshaven

Aus den drei Doppeln konnten wir zwei Punkte holen. Das Damendoppel Eilers/ Lindner gegen Küther/Witt und das zweite Herrendoppel Cohrs/Schumacher gegen Reese/Sudhoff konnten jeweils in zwei Sätzen für uns entscheiden. Das erste Herrendoppel Behrends/ Fandrich gegen Schulze/ Springborn ging an die Gäste aus Wilhelmshaven. Im folgenden Dameneinzel zwischen Maren Nitz und Marie-Luise Witt geriet das Spiel zur Nebensache. Mitte des zweiten Satzes verletzte sich Maren und wurde vorsichtshalber ins Krankenhaus gefahren. Noch am Abend kann die schon vermutete Diagnose – Achillessehnenriss. Im gemischten Doppel setzten sich Frank Eilers und Tanja Lindner gegen Lars Schulze und Insa Küther in zwei Sätzen durch. Simon Wepner (HE1) und Klaus Schumacher (HE3) konnten die Partien jeweils in zwei Sätzen gewinnen. Im abschließenden zweiten Herreneinzel unterlag Henning Cohrs Tiark Reese in zwei Sätzen. Am Ende stand ein 5:3 Sieg.

Post LV Leer I – DFC II

Im zweiten Spiel ging es gegen den bisher ungeschlagenen „Gäste“ aus Leer. Mit der Aufstellung wurde aufgrund von Marens Verletzung und den Ergebnissen aus dem ersten Spiel etwas rotiert. Die Herrendoppel Cohrs/ Fandrich gegen Runden/ Zingel und Eilers/Behrens gegen Behrends/Lipert gingen jeweils in zwei Sätze an uns. Die Damen Eilers/Lindner gegen Kramer/ Zingel benötigten drei Sätze und den Sieg zu holen. Das Mixed von Anja und Frank Eilers gegen David Lippert und Sarah Pfirrmann konnten wir wieder in zwei Sätzen für uns entscheiden. Im Ersten Herreneinzel unterlag Simon Wepner Christoph Runden knapp in drei Sätzen. Klaus Schumacher mussten sich in seinem zweiten Herreneinzel Janek Behrends in zwei Sätzen geschlagen geben. Tim-Christian Fandrich gewann sein Herreneinzel in drei Sätzen und holze somit den Fünften Punkt. Im letzten Spiel dieser Partie konnte sich Tanja Lindner in zwei Sätzen gegen Sandra Zingel durchsetzen und sorgt so für einen 6:2 Sieg gegen Leer.

An dieser Stelle noch einmal von allen Gute Besserung an Maren.

Henning Cohrs, 24.10.16

+++ Ergebnisse vom 3. Spieltag, 23.10.16  +++

  • Verbandsklasse DFC 1 und 2

​Gastgeber DFC, Sporthalle Willmgymnasium

DFC 1 - Post SV Leer 1                 4:4

DFC 2 - SVC Wilhelmshaven 1       5:3                           

DFC 1 - SVC Wilhelmshaven 1       5:3    

DFC 2 - Post SV Leer 1                 6:2     

  • Bezirksklasse DFC 3

​Gastgeber Ganderkesee, Sporthalle am Steinacker

DFC 3 - TV Cloppenburg 1             1:7

DFC 3 - TV Cloppenburg 2             5:3

  • Kreisliga DFC 4

​Gastgeber TV Huntlosen 1, Sporthalle Marschkamp

DFC 4 - TV Huntlosen 1                  3:5

DFC 4 - SC Wildeshausen 2            4:4

Andreas Hahn, 27.10.16

+++ Aufsteiger DFC2 an der Tabellenspitze  +++

DFC I

Die erste Mannschaft konnte den zweiten Spieltag in Vollbesetzung antreten. Der erste Herr Christian Spreng war wieder mit dabei, wenn auch gesundheitlich leicht angeschlagen. Das Ziel für diesen Tag stand klar fest: Punkte holen!

In der ersten Begegnung gegen den SC Osterbrok, gingen die Delmenhorster nach den Doppeln mit 3:0 in Führung, wobei beide Herrendoppel erst im entscheidenden dritten Satz die Nase vorn hatten (1. HD Firla/Nierentz gegen Weltzien/Ull 22:20, 17:21 und 21:18 und 2. HD Hebel/Spreng gegen Grewe/Bruns 8:21, 21:18 und 21:19). Auch im Dameneinzel von Nadine Cernohous gegen Anke Jacobs musste die DFCerin kämpfen, siegte dann aber mit 20:22, 21:14 und 21:14. Romek Firla holte den für den Sieg wichtigen 5. Punkt in seinem dritten Herreneinzel gegen Florian Bruns (17:21, 21:12 und 21:17). Somit stand es am Ende 5:3

Gegen den TuS Neuenhaus taten sich die DFCer schwerer. Alle 8 Spiele wurden in zwei Sätzen entschieden. Diesesmal mussten sich die Damen im Damendoppel gegen Wigger / Nguyen geschlagen geben (14:21, 18:21). Auch das erste Herrendoppel von Nierentz / Firla hatte gegen Scholten / Snyders das Nachsehen (13:21, 17:21). Hebel und Spreng spielten ein starkes zweites Herrendoppel gegen Möhlenkamp / Ressentchouk und verkürzten auf 1:3. Ebenfalls siegten Cernohous im Dameneinzel und wieder Firla im dritten Herreneinzel. Leider hat es für mehr nicht gereicht und somit mussten sich die Spieler der ersten Delmenhorster Mannschaft dem TuS Neuenhaus mit 3:5 geschlagen geben.

Damit steht DFC1 weiterhin auf dem 6. Tabellenplatz.

Mareike Staden, 26.09.16

 

DFC II

An diesem Wochenende mussten wir auf Frank Eilers und Klaus Schumacher verzichten. Die Mannschaft wurde durch Morten Daugard-Hansen ergänz, sodass wir vollbesetzt die Auswärtsreisen angetreten sind.

 

Tus Neuenhaus – DFC II

Gegen den Absteiger aus der Landesliga war zu vermuten dass es eine schwerere Aufgabe wird als beim vergangenen Spieltag gegen den Mitaufsteiger. Das 1.HD Cohrs/ Wepner konnte sich knapp in drei Sätzen gegen Scholten und Snyders durchsetzen. Sowohl das 2. HD Fandrich/ Behrens gegen Möhlenkamp/ Ressentchouk und das DD Eilers/ Lindner gegen Wigger/ Nguyen siegten souverän in zwei Sätzen. In den Herreneinzeln mussten sich Simon Wepner und Henning Cohrs klar geschlagen geben. Das dritte Herreneinzel entschied Tim-Christian Fandrich wieder für den DFC. Maren Nitz konnte sich gegen ihre deutlich jüngere Kontrahentin Lisa Nguyen in drei Sätzen behaupten und sicherte damit den fünften Punkt. Im komplett neu zusammengestellten Mixed und auch für Morten das Erste Spiel seit langem verloren Tanja Lindner und Morten Daugard-Hansen in zwei setzen gegen Meike Wigger/Christian Küpers. Am Endes stand ein 5:3 Sieg gegen den TuS Neuenhaus.

 

DFC II - SC Osterbrok

Das Damendoppel Eilers/ Lindner startet mit einem Zweisatzsieg gegen Vera und Julia Remmers. Daugard-Hansen/ Cohrs gegen Weltzien/ Ull und Fandrich/Behrens gegen Druns/Grewe siegten auch jeweils in zwei Sätzen und lieferten somit die Punkte Zwei und Drei. Simon Wepner im 1. HE musste sich in zwei Sätzen und Henning Cohrs im 2.HE musste sich in drei Sätzen geschlagen geben. Maren Nitz verlor gegen Anke Jakobs. Tim-Christian Fandrich geann das 3. HE. Diemal konten orten und Tanja das Mixed klar in zwei Sätzen für sich entscheiden. So stand es hier am Ende 5:3 für den DFC.

Henning Cohrs, 26.09.16

+++ Ergebnisse vom 2. Spieltag, 25.09.16  +++

  • Verbandsklasse DFC 1 und 2

​Gastgeber TuS Neuenhaus, Neuenhaus

DFC 1 - Osterbrock 1           5:3                           

DFC 2 - TuS Neuenhaus 1    5:3

DFC 1 - Tus Neuenhaus 1     3:5

DFC 2 - Osterbrock 1           5:3          

  • Bezirksklasse DFC 3

​In unserer Halle

DFC 3 - TV Metjendorf 5       4:4

DFC 3 - Wardenburger TV 1  1:7

Andreas Hahn, 26.09.16

Ab kommenden Montag, 19.09.2016 steht unsere Sporthalle an der Rosenstrasse wieder für den Trainings- und Spielbetrieb zur Verfügung. Die Sanierungsarbeiten durch die Stadt Delmenhorst sind abgeschlossen.

 

Vielen Dank für Eure Mühen in anderen Sporthallen zu trainieren während der knapp 4 Monate.

 

Euer Vorstand

** Ole gewinnt 1. Norddt. Rangliste im Mixed U19 **

Schüttorf 17.+18.09.

Erfolgreicher Beginn des Turnierwochenendes mit dem Sieg im Mixed U19. Zusammen mit Hanna Moses (AltwarmbüchenerBC) ging es im Finale gegen die favorisierten Roluf Schröder/Alicia Molitor. Nach 15:21 und 21:15 war es im dritten Staz bis zum Ende spannend. Hahn/Moses behielten dann mit 21:19 die Oberhand.

Im Einzel ging es dann an die Substanz. Gegen Sebastian Böhm hieß es nach 53min. 21:18 im 3. Satz. Gegen Kai Sumida verlor Ole den 3. Satz 21:23 nach 54 min.

Nach 2:0 Sieg gegen Tim Milewski verlor Ole das Spiel um Platz 5 nach 51 min.

Der 6. Platz im Einzel und noch Platz 4 im Doppel am Sonntag an der Seite mit Justus Jäde sind ein erfolgreicher Abschluß.

Turnierlink:

http://www.turnier.de/sport/matches.aspx?id=30A98746-868A-40F9-8ED4-1012B174C1ED&d=20160917

Andreas Hahn, 18.09.16

***** Ergebnisse vom Wochenende 11.09.16 *****

  • Verbandsklasse DFC 1 und 2

​Gastgeber TuSGildehaus, Bad Bentheim

DFC 1 - DFC 2                                      3:5

DFC 1 - BC82 Osnabrück                       4:4

DFC 2 - TuS Gildehaus                          6:2 

  • Bezirksklasse DFC 3

​Gastgeber DTV, Delmenhorst

DFC 3 - SG Ganderkesee/Harpstedt       7:1

DFC 3 - TuS Heidkrug 3                        5:3

  • Kreisliga DFC 4

​Gastgeber TV Cloppenburg, Cloppenburg

DFC 4 - TV Cloppenburg 3                     4:4

DFC 4 - SG Hundsmühen/Bloherfelde     3:5

Andreas Hahn, 11.09.16

+++ 1. Spieltag Verbandsklasse +++

Erfolgreicher Start für die zweite Mannschaft in Bad Bentheim.

 

In der ersten Begegnung gegen die angeschlagene erste Mannschaft, konnte sich die zweite mit 5:3 durchsetzen.
Da der erste Herr Christian Spreng fehlte, mussten die Herren der ersten einen hochrücken. Lediglich Romek FIrla gegen Henning Cohrs, Nadine Cernohous gegen Maren Nitz und das erste Herrendoppel Romek Firla und Thomas Nierentz gegen Henning Cohrs und Klaus Schumacher holten die Punkte für die erste Mannschaft.

In der zweiten Begegnung erreichte die erste Mannschaft gegen den BC Osnabrück ein glattes unentschieden (9:9 Sätze, 330:330 Punkte).
Nach den Doppeln, bei denen sich nur die Damen durchsetzen lag der DFC 1 mit 1:2 im Rückstand. Nadine Cernohous glich mit ihrem Einzel aus. Stephan Hebel (1. HE) und Romek Firla (2. HE) unterlagen den Osnabrücker Gegnern. Thomas Nierentz kämpfte im dritten Herreneinzel bis zum Schluss und siegte schließlich mit 15-21, 21-18 und 21-19. Holzenkämpfer und Staden sicherten den wichtigen vierten Punkt im MIxed.

Die zweite Mannschaft hatte gegen den zweiten Aufsteiger Gildehaus keine Mühe und gewann deutlich mit 6:2. Lediglich Maren Nitz musste sich ihrer Gegnerin denkbar knapp geschlagen geben (19:21, 21-23). Auch Henning Cohrs hatte im ersten Herreneinzel das Nachsehen.

Somit steht die zweite Mannschaft der Delmenhorster mit 4:0 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. DFC 1 mit einem eher schwachen Start und 1:3 Punkten auf Platz 6.
In zwei Wochen geht es weiter - dann wieder in Bestbesetzung.


Jeder von Euch bestellt im Internet - über Bildungsspender kannst Du den DFC mit nur einem Klick mehr - ohne Mehrkosten bei Bestellungen - mit einer Spende unterstützen.

Schau Dir einfach mal die unten stehen Videos an und installiere Dir den Shopalarm!

Wir begrüßen Euch beim Delmenhorster Federball Club

 

Sport verbindet, baut Freundschaften und Zusammenhalt auf und macht in erster Linie Spaß! Hier stehen für Dich allgemeine und aktuelle Informationen zu unserem Verein und unseren Angeboten bereit.

 

Probiere doch einmal eines unserer Sportangebote aus und nutze unser Schnupperangebot. Wir laden Dich recht herzlich zum Probetraining ein!

Unter +49 172 4275058 erfährst Du mehr. Vielleicht können wir Dich schon bald als neues Mitglied in unseren Reihen begrüßen?



... zum Mittippen - einfach anklicken ...